Monat: Juli 2016

Jottweedee oder doch: Sommer in Berlin – eßkultur – Museum Dahlem

Vor einer Weile war ich zum ersten (und sicher nicht zum letzten) Mal bei einer Veranstaltung von eßkultur. Durch Zufall war ich auf die Veranstaltung „Jottweedee oder doch: Sommer in Berlin“ im Restaurant des Museums Dahlem gestoßen, die Literatur über Berlin und Berliner Küche verbinden wollte. Eine interessante Idee, meine Neugier war geweckt, ich machte…

Read more Jottweedee oder doch: Sommer in Berlin – eßkultur – Museum Dahlem

All Night Long – Die Soul Varieté Show – Wintergarten Varieté Berlin

Ganz wie eine grazile Southern Belle schwebt Francoise Rochais auf die Bühne. Mit ihrem weißen Spitzenschirmchen setzt sie sich allerdings nicht auf die Veranda, um Eistee zu nippen, nein, sie wirbelt ihn gekonnt durch die Luft. Und dann auch noch diverse andere Gegenstände, immer im Takt mit der wunderbaren Musik von Ray Charles (Georgia on…

Read more All Night Long – Die Soul Varieté Show – Wintergarten Varieté Berlin

Les Ballets Trockadero de Monte Carlo – Komische Oper Berlin

Zugegeben – als Balletttänzer hat man es nicht leicht. Man schleppt ständig elfengleiche Tänzerinnen herum, hält sie elegant in die Luft, wirbelt sie herum. Ab und zu bekommt man zwar einen Solopart, aber eigentlich sind doch die Tänzerinnen die Hauptpersonen und der Hauptaugenfang im klassischen Ballett. Irgendwie denkt man als Zuschauer, denkt man an Ballett,…

Read more Les Ballets Trockadero de Monte Carlo – Komische Oper Berlin

Luci Mie Traditrici – Staatsoper im Schillertheater – Oper in zwei Akten

Tim Burton! Das war mein erster Eindruck nach den ersten Minuten „Luci mie Traditrici“. Die wild-ungezähmte drapierte Haarpracht der Hausherrin La Malaspina (Katharina Kammerloher) zu ihrer theatralischen violetten Robe, die silbergesträhnte Bohemian-Mähne ihres Gatten Il Malaspina (Otto Katzameier). Sweeney Todd und Helena Bonham Carter erschienen vor meinem inneren Auge. Passend zum düsteren Thema dieser Oper…

Read more Luci Mie Traditrici – Staatsoper im Schillertheater – Oper in zwei Akten

Der Sturm – Shakespeare Company Berlin

Nach „Der Kaufmann von Venedig“ und „Wie es euch gefällt“ war dies bisher das dritte Stück der Shakespeare Company, das ich mir in diesem Sommer angeschaut habe. Alle Stücke gefielen mir ausnehmend gut, aber „Der Sturm“ ist eindeutig mein Liebling! Lustig, aber auch herzerweichend. Romantisch, aber auch düster. Prospero (Michael Günther), aus Heimat und sozialer…

Read more Der Sturm – Shakespeare Company Berlin

Daphne de Luxe – Extraportion

Wie eine rapunzelhaarige voluminöse Göttin, dahindrapiert auf ein güldenes Sofa, so präsentiert sich Daphne de Luxe bei ihrem Soloprogramm „Extraportion“ im BKA Theater am Mehringdamm. In einem grandiosen Walkürekleid mit enormen Dekolleté verzaubert die Komikerin vom ersten Moment an mit Charme, Selbstironie und feinsten Spitzen. Sie erzählt aus ihrem Leben, von ihrer Familie und ihren…

Read more Daphne de Luxe – Extraportion

Der Kaufmann von Venedig – Shakespeare Company Berlin

Bassanio (Daniel Schröder) steckt in Schwierigkeiten. Er ist verliebt. Unsterblich verliebt in die schöne Nerissa (Kim Pfeiffer). Leider gibt es da ein Problem. Der Vater der schönen Nerissa will sie nicht irgendeinen Kerl heiraten lassen, er hat sich eine besondere Hürde für die Möchtegern-Freier ausgedacht. Jedem Bewerber werden drei Kästchen mit einem kleinen Text präsentiert.…

Read more Der Kaufmann von Venedig – Shakespeare Company Berlin

Tommy Berlin

„Unsere Jugend ist heruntergekommen und zuchtlos. Die jungen Leute hören nicht mehr auf ihre Eltern. Das Ende der Welt ist nahe“ (Keilschrifttext, Chaldäa, um 2000 v. Chr.)

Das Kulturblog

Aktuelle Kritiken zu Theaterpremieren, Kinostarts, Festivals, Lesungen und ähnlichen kulturellen Veranstaltungen,

Wortgestalten

Buchtipps, Reiseberichte und was mir sonst noch einfällt