Darauf freue ich mich: Berlin Burlesque Festival – Heimathafen Neukölln – Wintergarten Varieté

Die Tage werden kälter, die Berliner Abende werden heißer: Das Berlin Burlesque Festival kommt! Die schönsten Damen und Herren der Szene, aus allen Teilen der Welt, kommen zusammen, um gemeinsam ein großes Fest der Sinnlichkeit und Erotik zu feiern. Ob hemmungslos oder gesittet aufreizend, ob lustig oder streng-elegant, da wird für jeden Geschmack etwas dabei sein!

Else Edelstahl, Organisatorin der berühmten Bohéme Sauvage Gesellschaften und Marlene von Steenvag, deutsche Pendant zu Dita von Teese, haben das Festival zusammen aus der Taufe gehoben und feiern nun bereits zum fünften Mal an vier Tagen dieses Fest der berufsmäßigen Entblätterer und professionellen Provokateure. Ich bin in diesem Jahr zum ersten Mal überhaupt dabei und bin schon wahnsinnig gespannt, was diese beiden Grand Dames der Burlesque Szene da auf die Beine stellen. Die große Eröffnungsnacht findet am 2. November im Heimathafen Neukölln statt, die Liste der Performer verspricht eine ganz große Show: Eve Champagne moderiert, auftreten werden Bella a Go Go aus Irland, Cirque Himerus aus Polen, Gloria Suxess, Liu Bohéme und Minouche von Marabou kommen aus der Schweiz, Little Madame aus England, Miss Ellie Mouse aus Russland, die Raketenmieze aus Deutschland, Scarlett Martini aus Italien und Zizi Zinonna aus den Niederlanden.

Am Freitag den 3. November geht die Show dann im Wintergarten Varieté weiter, der grandiose Jack Woodhead moderiert und auftreten werden: Betty Blackheart aus Finnland, Big Chief Random Chaos aus Irland, Cherry & Carmilla aus Italien, Fifi Fantôme aus Kanada, Jeff van Phil aus der Schweiz, Ladies in Black aus Deutschland, Mariposa Bop aus England, Luna Moka aus Frankreich, Kitty von Quim aus den USA, Gasiu aus Polen, Bonnie Boux aus Irland und Bonita Bonbon aus Japan. Auf die Ohren gibt es was von den Sazerac Swingers.

Am Samstag geht es im Wintergarten Varieté weiter, aber wer noch keine Karten ergattert hat, den muss ich jetzt leider enttäuschen: Die große Sause, moderiert von Reuben Kaye, ist leider schon ausverkauft! Die glücklichen Kartenbesitzer können sich auf Jeanie Wishes, Eliza Delite und Bettsie Bon Bon aus England freuen, auf Bobby Barnaby aus den USA, Arden Delacour, Jean Rockmore und Marlene Kiepke aus Deutschland, sowie Veronique Divine aus Portugal.

Und am Sonntag können alle verkaterten Zuschauer dann lange ausschlafen und sich ab Mittag zum Farewell Brunch mit den Performern, Friends and Lovers treffen, im Alberts in der Karl-Marx-Allee 35.

Weitere Informationen und Tickets bekommt ihr auf der offiziellen Festivalseite, aber einige Optionen sind mittlerweile bereits ausverkauft, daher: ranhalten!

©Nicole Haarhoff

 

 

Impressionen vom Festival 2016:

©Berlin Burlesque Festival