Fünftes Berlin Burlesque Festival – Heimathafen Neukölln – Wintergarten Varieté

Wer das Gefühl hatte, dass Berlin in der letzten Woche plötzlich abrupt schöner und auch ein wenig sexier wurde, der könnte wohl recht haben: Das fünfte Berlin Burlesque Festival fand statt und die Stadt füllte sich mit den heißesten internationalen Entblätterungskünstlern. Aus allen Teilen der Welt kamen Showgirls und Showboys angereist, um vier Tage lang die Hauptstadt in einen Sündenpfuhl der Schönen und Verruchten zu machen.

Bereits zum fünften Mal veranstalten Else Edelstahl und Marlene von Steenvag das Burlesque Festival. Bekannt sind die beiden glamourösen Damen bereits seit vielen Jahren. Die Eine, Else Edelstahl, als Organisatorin der legendären Boheme Sauvage Reihe, bei der Burlesque auf den Schick der 20er Jahre trifft. Die Andere, Marlene von Steenvag, ist selbst Burlesquekünstlerin und als deutsche Antwort auf Dita von Teese bekannt. Gemeinsam haben die beiden Diven das Festival aus der Taufe gehoben und es sich zur Aufgabe gemacht, die aufregensten und interessantesten Showacts der internationalen Szene in die schönsten Locations Berlins zu holen. Die Auftaktveranstaltung findet im Heimathafen Neukölln statt, die beiden folgenden dann im Wintergarten Varieté und der Abschluss in Form eines großen Brunches mit Künstlern und Freunden im Café 100Wasser. Zeitgleich kann man in der Berlin Burlesque Academy, Marlene von Steenvags Tanzschule, diverse Workshops besuchen, die als besonderes Gimmick von einigen der auftretenden Künstler angeboten werden. Natürlich kann man bei Interesse rund ums Jahr tolle Kurse in der Academy belegen und selbst zur glamourösen Tease werden!

Zu den spektakulären Abendshows im Heimathafen und im Wintergarten kann ich nur sagen, dass man dabei gewesen sein muss! Genau wie ich es auch schon von den Boheme Sauvage Veranstaltungen oder von Sheila Wolfs grandiosen Vaudeville Shows kenne, ist es auch immer die Atmosphäre, die einen großen Teil des Charmes ausmacht. Die Gäste und Besucher sind größtenteils selbst so zurecht gemacht, dass man sie für die Künstler hält: elegante Roben, aufreizende Kostümchen, schillernde Haardeko, komplizierte Frisurengebilde – da kann man mal wieder alles Geschmeide aus dem Schrank holen und richtig dick auftragen! Hier kann man seinen ganz großen Auftritt haben und die ebenso große Auftritte der anderen Gäste bewundern, ehe einem die Künstler auf der Bühne den letzten Atem rauben. Eine ausführliche Liste der auftretenden Showstars habe ich hier aufgelistet. Die einzelnen Acts waren alle durchweg beeindruckend, von lustig über akrobatisch bis hin zu höchst erotisch! Zwischen den Enkleidungsacts sorgten Livebands für Abwechslung. Zusammen mit den thematisch passenden Verkaufsständen im Foyer entstand so ein rundherum perfektes Burlesque Festival für alle Sinne!

Schon mal für 2018 vormerken!

©Nicole Haarhoff, ©Bilder: Berlin Burlesque Festival – verenagremmer.com