Darauf freue ich mich: Mein Kulturjanuar und Februar in Berlin!

Der Januar ist fast schon wieder zu Ende und es gibt so viel zu sehen und zu erleben in unserem schönen Berlin. Morgen ist es endlich soweit und das fantastische Musical Rocky Horror Show rockt die Hauptstadt! Ich kann euch gar nicht sagen, wie sehr ich mich schon darauf freue!! Aber auch anderswo wird es richtig heiß:

14. Januar bis 25. Februar – Komödie am Kudamm: Die wunderschöne Komödie am Kudamm feiert ihren Abschied mit einem rauschenden Fest und grandiosen Veranstaltungen. Am 14. Januar hatte Die Tanzstunde Premiere, eine berührende Geschichte über eine verletzte Tänzerin (Tanja Wedhorn), die vielleicht nie wieder tanzen wird und einen Professor (Oliver Mommsen) mit Asperger, der dringend tanzen lernen muss. Die Kritiken sind euphorisch und ich bin schon sehr neugierig!

26. und 27. Januar – Heimathafen Neukölln: Die schönsten, spannensten und dramatischsten Filmszenen wären nichts ohne die zeitlose Filmmusik, die sie unsterblich machen. Und an zwei Abenden bringt die Show One Night of Movie das Beste vom Besten an Filmmusik live auf die Bühne, mit Moderatoren, Sängern, Tänzern und Live-Band! Ich freue mich schon sehr!

25. Januar, 1., 8. und 15. Februar – Märchenhütte: In der Märchenhütte im Monbijoupark war ich noch nie, habe es aber schon lange auf meinem Wunschzettel notiert. Nun gibt es einen weiteren Grund dafür: märchenhaftes 3-Gang Märchendinner zur fantastischen Geschichte! Klingt sehr gut.

30. Januar bis 4. Februar – Theater am Potsdamer Platz: Ich gebe es ja ungern zu, aber es könnte sein, dass ich mal eine winzigkleine Vorliebe für East 17 hatte. Das war nicht meine Schuld – in den 90er Jahren waren Boybands nun einmal DAS Ding. Obwohl allgemein als uncool verschrien, waren trotzdem irgendwie alle Fans. Und hier kommt nun die Musicalshow zum Phänomen: Boybands Forver! Kreischalarm!!

©Nicole Haarhoff