Darauf freue ich mich: Münchner Ansichtssachen

Berliner Ansichtssachen goes München!

In diesem Sommer wird Berliner Ansichtssachen einen Ausflug machen und ich bin schon sehr gespannt! An einem verlängerten Wochenende werde ich mir so viel Münchner Kultur anschauen, wie ich in die Tage überhaupt nur hineinstopfen kann. Die Idee wurde geboren, weil ich bei dem Musicalportal Musical1 Eintrittskarten für das Musical Fack ju, Göthe gewonnen habe. Auf das Stück bin ich sehr neugierig, weil ich überall das gleiche hörte: die eingefleischten Musicalfans waren nicht überzeugt, waren zögerlich, wollten den humorigen und klamaukigen Stoff, der 2013 ein großer deutscher Filmerfolg war, nicht unbedingt als Musical sehen. Aber jeder, der sich dann doch hinein traute, war danach vollends überzeugt! Die begeisterten Fanberichte häuften sich. Warum also nicht eine Reise nach München antreten, dachte ich mir und habe mir dazu noch einige andere Schmankerl ausgesucht:

Jesus Christ SuperstarGärtnerplatztheater – Gerade noch so! Am 27. Juli ist bereits die Derniere der bekannten Rockoper von Andrew Lloyd Webber und Tim Rice. Die letzten sieben Tage des Jesus Christus, erzählt aus der Sicht des Judas Ischariot! Das wird richtig rocken, ich freue mich schon unheimlich!

EquilaShowpalast München – ich will gar nicht tief hineintauchen in das Drama um Apassionata und Nicht-Apassionata. Sagen wir einfach, in München gibt es nun einen eigenen Showpalast, in dem den schönsten und anmutigsten Pferden der Welt gehuldigt wird. Mit den begabtesten und mutigsten Reitern gemeinsam wurde eine Show kreiert, die ihresgleichen sucht. Ich bin sehr gespannt, auch auf das komplette Areal, das dort für die schönen Vierbeiner und ihre Besucher errichtet wurde.

Romeo + JuliaEnsemble Persona -Schloss Nymphenburg. Ganz besonders freue ich mich auf Sonntag, denn da kommt große Schauspielkunst zu perfekter Kulisse hinzu: Open Air, am berühmten Märchenschloss Nymphenburg wird die bekannteste Liebesgeschichte aller Zeiten zum Leben erweckt. Liebe und Leid vor historisch schönem Hintergrund. Ich freue mich schon sehr.

Fack ju, GötheWerk7 – der junge Hallodri Zeki will, kaum aus dem Knast raus, nichts anderes als seine Beute. Dumm nur, das über dem Versteck des vor Jahren vergrabenen Schatzes jetzt eine Sporthalle steht! Was nun? Klar – Lehrer werden! Überraschender Kinoerfolg aus dem Jahre 2013 – nun als Musical! Ich bin sehr gespannt.

Alle Berichte über die Theater und Events in München folgen! Vielleicht plant ihr dann ja auch schon bald einen Ausflug ins Kulturleben der bayrischen Hauptstadt. Für Bilder von meinem Trip schaut auf meinem Instagram-Account.

©Nicole Haarhoff