Heger & Maurischat, Frauensommer, Bar jeder Vernunft

Kennt ihr auch eins dieser widerlich glücklichen Paare? Die sich so anschauen… Ihr wisst schon wie. So, dass man verzückt lächeln möchte. Oder vielleicht auch die Augen verdrehen, je nach Gemütslage. Annie Heger und Vanessa Maurischat sind auch so ein  Paar. Manchmal schauen sie sich an oder nennen einander neckisch Schatz und es knistert bis hinunter in der Zuschauerraum. Dabei kabbeln sie sich die meiste Zeit. Zicken einander liebevoll an. So wie Paare es eben manchmal tun. Und im Laufe von zwei Stunden Konzert (oder drei Flaschen Sekt auf der Bühne) versöhnen sie sich über ihren gemeinsamen Liedern auch wieder. Maurischat aus Braunschweig und  Heger aus dem hohen Norden, die auch mal einen Song auf Plattdeutsch zum Besten gibt.

In ihren Liedern geht es um Liebe, um Herzschmerz und manchmal auch um das traurige Ende einer Beziehung. Aber wer jetzt denkt, das klingt ja nach einem anstrengenden Abend, der kennt eben Heger & Maurischat noch nicht. Die beiden haben die deutschen Bühnen  jeweils Solo sehr erfolgreich bereist und sind nun seit einer Weile auch als Duo zu erleben. Auch wenn ihnen der Begriff nicht allzu sehr gefällt.

Sehr lustiges und sehr wahres Musikkabarett, bei dem ich mich gefühlt habe, als hätte ich bei einem langjährigen Liebespaar im Wohnzimmer Mäuschen spielen dürfen. Sehr zu empfehlen! Schaut euch sowieso das Programm des Frauensommers in der Bar jeder Vernunft an, da sind einige Schmankerl dabei.

©Nicole Haarhoff