Die Rixdorfer Perlen – Keine Angst vor Niemand! – Heimathafen Neukölln

[Werbung]Sie sind wieder da! Die Rixdorfer Perlen! In all ihrer Neuköllner Pracht sind sie wieder da, die drei schnieken Damen: Barfrau Marianne (Britta Steffenhagen), Besitzerin der Eckkneipe „Zum feuchten Eck“. Und ihre beiden besten Freundinnen Jule, die sexy Amüsierdame (Inka Löwendorf). Und Mieze (Johanna Morsch), die neurotische Putzfrau. Gemeinsam erwachen sie dieses Mal in einem gigantischen Chaos! Nach einer durchzechten Nacht ist das Feuchte Eck vollkommen zerstört! Was ist am Vorabend bloß vorgefallen? Die Erinnerungen kommen nur häppchenweise zurück, die drei Damen haben einen Filmriss und einen gigantischen Kater. Da hilft nur Konter-Schnaps!

Nach und nach klärt sich der Nebel und die drei Freundinnen schaffen es, etwas Licht ins Dunkel zu bringen. Die Party am Vorabend ist etwas aus dem Ruder gelaufen. Und warum? Die Antwort ist einfach, denn im Endeffekt läuft zur Zeit in Berlin eh immer alles auf ein Thema zu: die Mieten! Die ausufernden, nicht mehr zu bezahlenden Mieten. Um ihren Freunden zu helfen, die von Obdachlosigkeit bedroht werden und um Neukölln so zu bewahren wie es ist, schmieden unsere Drei einen wilden Plan: sie wollen das Neuköllner Rathaus besetzen. Und es erst wieder freigeben, wenn die Beamten Miete für ihre Büros bezahlt haben. Und von dem eingenommenen Geld wollen die Perlen ein Haus kaufen, in dem die Neuköllner dann zu vernünftigen Preisen wohnen dürfen.

Klingt spannend? Tja – das nächste Mal wird es aber nicht so sein! Die Rixdorfer Perlen feiern ihr Bühnenjubiläum und als kleine Besonderheit darf dieses Mal das Publikum mitmachen! Mit Hilfe kleiner Zettel oder eingeworfener Kommentare können die Zuschauer ein wenig am Abendprogramm schrauben und somit ein Teil der Geschichte sein! So haben die Perlen diese Mal gegen die Mieten protestiert und das nächste Mal ist es vielleicht schon wieder etwas vollkommen anderes! Aber hochpolitisch, spitzzüngig, anzüglich und gesanglich wunderbar ist es auf jeden Fall, ganz egal wie das Thema heißen wird. Die Rixdorfer Perlen sind mal wieder zum Schreien komisch, eng am Puls der Zeit und mitten im Berliner Herzen. Wer sie noch nicht gesehen hat, der sollte die Jubiläumsshow nicht verpassen.

Den Spielplan des Heimathafen Neukölln findet ihr hier, dort gibt es weitere Infos und auch Tickets. Nicht vergessen, auch Beziehungskiste ist wieder auf dem Spielplan und am 27. Oktober ist wieder Fujiama Nightclub!

©Nicole Haarhoff