Augenblick mal! Das Festival des Theaters für junges Publikum 2019

Ich bin ja viel in Berlin unterwegs, egal ob Theater, Show oder Kleinkunst, ob großes Haus oder kleine Bühne im Hinterhaus. Aber trotzdem werde ich immer wieder davon überrascht, dass es doch noch Veranstaltungsorte, Festivals oder allseits beliebte Stücke gibt, die ich nicht kenne und von denen ich (Asche auf mein Haupt) auch noch nichts gehört habe. Das Augenblick mal! Festival gehört zum Beispiel dazu. Ein Festival des Theaters für junges Publikum, dazu gehöre ich ja nun nicht mehr wirklich, aber ich bin großer Fan von Kinder- und Jugendtheater. Egal ob das Atze Musiktheater, das legendäre Grips Theater oder das Theater an der Parkaue, überall habe ich schon tolle, spannende, witzige und nachdenkliche Stücke für die Kleinen und Allerkleinsten gesehen.

Augenblick mal! ist also ein Festival, auf das ich mich schon sehr freue, seit ich auf das abwechslungsreiche Programm aufmerksam wurde. Es findet vom 7. bis zum 12. Mai 2019 statt, die Spielstätten sind das Theater an der Parkaue ( Lichtenberg), die beiden Theaterräume des Grips Theaters (Mitte und Tiergarten), im Sophiensaele (Mitte) und im Theater Strahl. Das wunderbare Theater Strahl hat übrigens just für #BerlinBerlin den Friedrich-Luft-Preis gewonnen, ein grandioses Stück!

Das Programm des Festivals ist bunt gemischt, für alle Altersklassen ist etwas dabei und die Theaterensembles kommen von überall her. Leider kann ich mir nicht alles anschauen, aber hier sind die Perlen, die ich mir herausgepickt habe:

„Waisen“ – Junges Theater.Bremen/Moks – Ein Paar beim Abendessen. Plötzlich stolpert der Bruder der jungen Frau blutüberströmt herein. Er hat einem Jungen geholfen, der niedergestochen wurde, sagt er. Seine Schwester glaubt ihm natürlich, ihr Freund nicht wirklich: seine Aussage ist viel zu schwammig. Hört Moral auf, wenn es um die eigene Familie geht? Wie weit sollte Zivilcourage gehen?

„Mädchen wie die“ – Junges Schauspiel Hannover – Scarlett macht für ihren Freund ein Nacktbild von sich. Als sie Schluss machen, geht das Bild einmal durch die ganze Schule. Scarlett ist als Schlampe gebrandmarkt und wird gnadenlos gemobbt. Ein Stück über Cybermobbing für taube und hörende Zuschauer.

„Klangquadrat“ – Theater o.N. Berlin – Ich kann mir selbst noch gar nicht richtig vorstellen, was mich hier erwartet: Klangstücke für die kleinsten Theaterbesucher, ab 2 Jahren. Drei Zauberlehrlinge haben eigenes Material mitgebracht und erforschen dessen Klänge und Geräusche.

Sehr, sehr unterschiedliche Stücke und ganz verschiedene Theatergruppen kommen hier zusammen, das Programm liest sich unheimlich spannend. Ich bin sehr traurig, dass ich Stücke wie „Nachts“ und „Girls Boys Love Cash“ verpasse, weil ich am Wochenende arbeiten muss und einfach nicht alle in den Tagen davor schaffe. Aber das ist wahrscheinlich ein typisches Festival-Problem.

Das komplette Programm und Karten für das Augenblick mal! findet ihr hier.

©Nicole Haarhoff

Titelbild: Hamlet/Soziopath

 

 

Festival Theater

Nicole Haarhoff View All →

37, eigentlich Buchhändlerin, aber meist unterwegs ins Theater, ins Varieté, zu Shows oder Ausstellungen.

Tommy Berlin

„Unsere Jugend ist heruntergekommen und zuchtlos. Die jungen Leute hören nicht mehr auf ihre Eltern. Das Ende der Welt ist nahe“ (Keilschrifttext, Chaldäa, um 2000 v. Chr.)

Das Kulturblog

Aktuelle Kritiken zu Theaterpremieren, Kinostarts, Festivals, Lesungen und ähnlichen kulturellen Veranstaltungen,

Wortgestalten

Buchtipps, Reiseberichte und was mir sonst noch einfällt

%d Bloggern gefällt das: