Magic Mike live – Theater am Potsdamer Platz

Magic Mike – Channing Tatum’s Boys live in Berlin!

Ich gebe es zu – ich war skeptisch. Ich mag einerseits Channing Tatum’s Tanzfilme sehr gern, Magic Mike ist aber nicht wirklich einer meiner Lieblingsfilme. Ich mag Burlesque Shows, habe nichts, absolut gar nichts gegen nackte Haut und schöne Körper. Aber dieses Männer-Stripshow Getue mit eingeölten Muskeln auf Muskeln und erzwungenen Lapdances, bei denen kreischende Damen halb peinlich berührt und halb aufgeregt Spielgeld in knappe Tangas stecken – uärgs, nicht mein Ding! Aber ich hätte mir keine Sorgen machen müssen. Natürlich ist Magic Mike live, die Show, die nun seit Anfang des Jahres im Theater am Potsdamer Platz residiert, ein ganz anderes Kaliber!

Eingeölte Körper in knappen Tangas?

Der gesamte untere Bereich des Theater am Potsdamer Platz, dort wo sich früher das Adagio befand, wurde extra für Magic Mike live umgebaut und ist jetzt ein gemütliches kleines Theater mit intimen Clubfeeling. Bequeme Sofas, großzügige Ledersessel, Barstühle und gigantische bunte Cocktails: hier wurden keine Kosten und Mühen gescheut, um den Hauptpersonen des Abends – den Frauen jeden Alters, die den Saal munter plaudernd befüllen – einen ganz besonderen Abend zu bescheren. Es gibt haufenweise hübsche und sehr aufmerksame Kellner, für Berlin ja schon beinahe eine kleine Sensation. Die Frauen im Publikum tragen zur schönen Atmosphäre bei – lange habe ich nicht mehr eine solch schnieke Crowd gesehen! Viele Freundinnengruppen, Junggesellinnenabschiede und Mutter-Tochter Gespanne ergeben eine freundlich-fröhliche Energie. Es gibt einen kurzen Schreckmoment, wenn die Show anfängt und all meine Ängste wahr zu werden scheinen: ein schleimiger Moderator und Tänzer, die aussehen wie die Village People, nicht sexy, eher albern. Gott sei Dank ist das genau das, wovor wohl alle im Publikum Angst hatten und das wussten die Macher der Show natürlich auch! Schnell wird aus dem Schleimer eine fröhliche Moderatorin, die mit viel Enthusiasmus und Humor durch den Abend reitet – auf einem Einhorn!

Magic Mike – für jeden etwas dabei

Statt öligen Muskelbergen gibt es bei Magic Mike live großartige Tänzer, die natürlich alle toll aussehen. Vom Sunny Boy über den Artsy Typ bis hin zum tätowierten Bad Boy ist alles dabei was das Herz begehrt. Und vor allem können Sie alle tanzen und bringen eine fantastische und beeindruckende Show aufs Parkett, bei dem das eigens dafür umgebaute Theater mit einigen Überraschungen aufwartet! Mit vielen bekannten Songs und sogar Live Musik wird aus der Tanzshow schnell eine große Party. Niemand kann sich der exklusiven und aufgeheizten Atmosphäre entziehen, die bei Magic Mike so sorgfältig erzeugt wird. Und es gibt zwar Tänzer on Publikum Action, aber nur, wenn eindeutige Zustimmung gegeben wird. Es gibt ein Safe Word, also keine Angst!

Schnappt euch eure Mädels!

Die Karten sind nicht günstig, aber ich kann euch sagen: es lohnt sich! Vor allem natürlich wegen der hervorragenden, mitreißenden und sexy Tanzshow, die ein Haufen schöner, halbnackter Männer da bietet. Aber auch wegen dem mondänen Drumherum, bei dem ihr euch für einen Abend wie verwöhnte Königinnen fühlen werdet! Also schnappt euch eure beste Freundin oder eure Mutti, Lieblingstante oder euren Strickclub und feiert euch mal so richtig. Und wenn ihr ma so richtig einen kiekn lassen wollt, dann bucht doch gleich ein Zimmer in einem der Hotels rund um den Potsdamer Platz dazu. Zum Beispiel im Grand Hyatt direkt am Marlene Dietrich Platz, mit dem fantastischen Spa mit Blick über Berlin! Purer Luxus, aber vielleicht auch eine schöne Idee zum Valentinstag? Oder vielleicht ein schönes Abendessen vor der Show und ein Clubbesuch danach? Lasst es krachen!

Weitere Infos zur Show und Tickets gibt es hier.

©Nicole Haarhoff

Allgemein Tanz

Nicole Haarhoff View All →

37, eigentlich Buchhändlerin, aber meist unterwegs ins Theater, ins Varieté, zu Shows oder Ausstellungen.

%d Bloggern gefällt das: