Flying Dreams – Varieté trifft Streetdance – Wintergarten Varieté Berlin

Show and Dine

First things first und Ehre wem Ehre gebührt: seit einiger Zeit kocht der Tiroler Thomas Figovc (Adlon, Four Seasons) mit seinem Team im Wintergarten Varieté und seither ist die Speisekarte gefüllt mit wahren Geschmackserlebnissen! Wer vorher in den Wintergarten gegangen ist um eine tolle Show zu sehen und vielleicht etwas zu essen, der wird jetzt für ein Rundum-Wohlfühlpaket aus exzellenter Küche, aufmerksamen Service und beeindruckender Show auf das Mittagessen verzichten wollen! Wir hatten den Backflip Salad und dann den Wintergarten Genussteller (für 2), mit dem kann man eine kleine Tour durch die komplette Vielfalt der Speisekarte machen und jede kleine Portion war ein wahres Gedicht!

Flying Dreams

Aber nun zur Show, die Flying Steps habe ich ja nun schon zu mehreren Gelegenheiten gesehen und die Tänzer sind immer grandios und beeindruckend, ich hatte daher sehr hohe Erwartungen an den Abend, die auch nicht enttäuscht wurden.

Der Gastgeber und Moderator des Abends ist Mando (Daniel Mandolini, Deutscher Beatboxmeister 2006/2007/2010), der mir sehr eindrucksvoll in Erinnerung geblieben ist mit seiner Beatbox-Untermalung des Stücks „Kriegsbraut“ im Heimathafen Neukölln. Er führt sehr sympathisch und mit eindrucksvollem Geräuschtalent durch eine wundervolle, sehr positive Show mit richtig guten Vibes, anders kann man es wirklich nicht beschreiben. Die Tänzer und Artisten, die auf der Bühne stehen machen alles mit ganz viel Spaß und Leichtigkeit, mit Verve und Talent.

Die Breakdance-Crew besteht aus B-Boy Bart, Osman Osman, Afina Feodossiadi, Lou-Ease, Louis Buß, Minzy, Sebi Jäger und Bruce Momentum. Jeder für sich ein großes Talent und beeindruckend anzusehen, aber auch in den gemeinsamen Performances total mitreißend! Minzy hat eindeutig die gestählstesten Bauchmuskeln der Crew und ihre schwerelose Performance ist irgendwo zwischen Akrobatik und Breakdance angesiedelt. Afinas sehr sanfter, zarter und dennoch kraftvoller Contemporary Dance mit dem ukrainischen Artisten JEKA ist für mich besonders beeindruckend und einer der vielen Punkte des Abends an dem Breakdance und Artistik scheinbar nahtlos ineinander verschmelzen.

Die Flying Steps und ihre Breakdancer mögen ein Teil der Show sein, aber die Auswahl der Artisten ist wundervoll, jede einzelne Performance etwas ganz Besonderes! JEKA beeindruckt am Cyr Wheel und am Luftring, eine magische Performance. Penelope Elena zeigt Contorsion-Künste die nicht von dieser Welt sind, atemberaubend! Gemeinsam mit Charlotte (Suspension Sisters) zeigt sie dann außerdem an den Haaren aufgehängt Luftakrobatik! Klingt ein wenig schmerzhaft, wird von den beiden aber ganz im Gegensatz dazu als sehr liebevoll und positiv dargestellt, die guten Vibes, von denen ich bereits am Anfang sprach, sind dann wieder sehr schön zu spüren! Genauso auch bei dem Duo Michele & Sky, die zusammen und mit ihren Hula Reifen eine ganz neuartige Show bieten, die ich so noch nie gesehen habe, sehr fließend und weich wird aus der Hoop Manipulation etwas ganz anderes als der bekannte Hula Hoop Tanz.

Es gibt wirklich so viel zu sehen, Flying Dreams ist ein Highlight nach dem anderen bei dem es schwer fehlt, die Sahnestückchen aus einer ganzen Sahnetorte herauszufischen! Tim Höfel tanzt mit seinem Fahrrad, das Trio 3J findet Keulen-Jonglage zu langweilig und bindet eben einfach Akrobatik mit ein! Man spricht ja nicht über das Alter einer Dame, deswegen sage ich nur das Nathalie Enterline nach New York zog um Tanz zu studieren bevor ich geboren wurde und im Wintergarten tanzt sie gertenschlank und völlig alterslos als Charlie Chaplin und als glamouröse Showdancerin und erhält donnernden Applaus!

Insgesamt eine Show der Superlative die ich nur jedem ans Herz legen kann! Sehr sehenswert, jeder einzelne Künstler eine Wucht. Karten bekommt ihr hier, das Menü, falls ihr nicht a lá Carte essen möchtet, gibt es hier. Unsere Tischnachbarn hatten es, es sah sehr sehr gut aus!

©Nicole Haarhoff

Artistik Tanz

Nicole Haarhoff View All →

Berlinerin mit Herz und Seele, auch wenn ich einstmals zugezogen bin! In den Theatern und Veranstaltungsorten meiner Stadt fühle ich mich am wohlsten.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: